Aktuelle Nachrichten

Mitgliederwerbung

  ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Unser Facebook-Profil

Klangproben bei YouTube

 

 

Probezeiten

Freitags: 19 - 21 Uhr

im Kindergarten St. Antonius (Flöten) und in unserem Clubheim (Schlagwerker)

 

                                                                            

Deutsche Meisterschaft in Rastede 2016

Vom 2. bis 4. Juli diesen Jahres war Rastede bei Oldenburg die Bundeshauptstadt der Musik: Unter dem Motto „Brücken bauen ohne Grenzen“ hatte der Bundesverband Deutscher Musikverbände im Rahmen der Rasteder Musiktage in die niedersächsische Stadt zur Deutschen Meisterschaft geladen.

Nachdem der Spielmannszug Osnabrück-Haste sich im vergangenen September beim Landesmusikfest des niedersächsischen Musikverbands in Harsum für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert hatte, wurde es in Rastede spannend: Gegen 20 andere Vereine kämpften  sie um den Titel in der Kategorie „Liga 2 Spielleuteensembles“.  In der Wertung am Samstag Abend spielten etwa 20 Musiker und Musikerinnen des Spielmannszugs die Stücke „Die kleine Bergkapelle“ und „The witch and the saint“. Einen Eindruck der beiden Wertungsstücke gibt es auf dem Youtube-Channel des Spielmannszugs. Nach dem Vortrag folgte dann das Kritikgespräch mit den drei Wertungsrichtern. Da diese Wertungsrichter den Osnabrücker Spielmannszug bereits im September bei der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bewertet hatten, war nun ein direkter Vergleich möglich. Zur großen Freude der Musiker und Musikerinnen lobten die Wertungsrichter den Vortrag der Osnabrücker und betonten, dass sich die Leistung des Vereins seit September noch einmal gesteigert habe. Glücklich über dieses Lob ließen die Musiker und Musikerinnen den Abend gemütlich ausklingen.

Am Sonntagabend bei der Siegerehrung wurde es dann wieder spannend. In der Mehrzweckhalle in Rastede, die mit 4.500 Musikern und Musikerinnen gut gefüllt war, herrschte eine ausgelassene und euphorische Stimmung. Als dann die Ergebnisse der Liga 2 der Spielmannszüge bekannt gegeben wurden, konnten es die Osnabrücker kaum glauben: Beginnend beim 20. Platz wurde ein Musikverein nach dem anderen aufgerufen, der Spielmannszug Osnabrück-Haste wurde jedoch nicht genannt. Je näher das Siegertreppchen rückte, desto größer war die Freude der Osnabrücker. Am Ende konnten sie 17 der 20 angetretenen Spielmannszüge hinter sich lassen und sich mit 88,5 von 100 Punkten mit dem Prädikat „mit sehr gutem Erfolg“ den dritten Platz sichern!

So gelang der Spielmannszug Osnabrück-Haste erneut bei einem großen Wettbewerb eine gute Platzierung. 2015 erreichte der Spielmannszug bereits den zweiten Platz in der Liga 2 bei der niedersächsischen Landesmeisterschaft in Harsum und 2013 den siebten Platz in der Liga 2 bei der Deutschen Meisterschaft in Chemnitz.

 

k.k.

 

Weitere Bilder hier: Deutsche Meisterschaft